Starkes Hustenmittel. Vorbereitungen "Toff Plus", "Koldakt bronho", "Bronholitin", "Koldreks"

Husten ist ein häufiges Zeichen einer Erkältungoder eine allergische Reaktion. Reflex-Aktion hilft, die Atemwege von angesammelten Schleim und Reizstoffen zu befreien. Cope mit dem pathologischen Phänomen ist nur möglich, wenn es seine Ursache gefunden wird. Um die Bedingung mit Bronchospasmus zu erleichtern, empfehlen Ärzte normalerweise, ein starkes Hustenmittel zu nehmen. Wählen Sie Drogen abhängig von der Art der Krankheit.

Arten von Husten

Jeder Husten zeigt Entwicklung anEntzündungsprozess im Atmungssystem. Es ist wichtig, sich rechtzeitig an einen Spezialisten zu wenden, um die Entwicklung von Komplikationen und den Übergang der Krankheit zu einer chronischen Form zu verhindern, die sehr schwer zu beseitigen ist.

Das größte Unbehagen wird durch Trockenanfälle verursachtHusten, in einigen Fällen sogar vor dem Erbrechen. So sind Keuchhusten, Kehlkopfentzündung, Bronchialasthma oder Tracheitis. Bei diesem Husten gibt es Schmerzen und Schwellungen im Hals, es gibt Heiserkeit der Stimme, es gibt kein Sputum.

ein starkes Hustenmittel

Begleitende Symptome umfassen einen AnstiegTemperatur, starkes Schwitzen, allgemeine Schwäche, Bronchospasmus, Ersticken (vor allem nachts). Erhebliche Verbesserung des Sirupstatus durch Husten. Ein wirksames Medikament wird von einem Spezialisten abhängig von der Diagnose ausgewählt.

Ein nasser oder produktiver Husten erscheintnormalerweise mit ARVI, Bronchitis, Lungenentzündung. Es ist gekennzeichnet durch einen Temperaturanstieg, das Auftreten von Brustschmerzen und Keuchen. Sputum mit einem produktiven Husten beginnt zurückzugehen, und um den Heilungsprozess zu beschleunigen, sollten Expektorantien genommen werden.

Wie richtig zu behandeln?

Es wird sehr nicht empfohlen, den pathologischen Zustand unabhängig zu behandeln. Falsch gewählte Therapie wird es nur verschlechtern. Der Arzt kann die wahre Ätiologie des Hustens feststellen und die Taktik der Behandlung bestimmen.

Hustensaft wirksam

Bei trockenem Husten zwei Gruppen von Drogen anwenden- Unterdrückung des Hustenreflexes im Gehirn und Blockierung von Rezeptoren in den Atemwegen. Sie helfen, Anfälle zu stoppen. Zur Behandlung reicht dies jedoch nicht aus. Um die Bildung von Sputum zu erhöhen, müssen Sie Mukolytika nehmen. Erhebliche Vorteile ergeben sich auch bei topischen Präparaten zum Husten (Reiben, Salben).

Nasser Husten wird auch mit Expektorantien behandelt, deren Wirkung auf die Verdünnung und die Entfernung von pathologischen Sekreten aus den Atemwegen gerichtet ist. Gute Hustenpräparate sind:

  1. Ambroxol;
  2. "Fluimutsil";
  3. "Coldrex";
  4. "Broncholitin";
  5. "Fljuditek";
  6. "Bronchos Hexerei";
  7. Bronhobryu;
  8. "Flavamed".

In einigen Fällen ernennen ExpertenMedikamente für die symptomatische Therapie. Eines der effektivsten Werkzeuge in dieser Kategorie ist Toff Plus. Gebrauchsanweisung empfehlen die Verwendung von Medikamenten nur für Anzeichen von Kälte (oder ARI), begleitet von einem Anstieg der Körpertemperatur.

Die Droge "Broncholitin"

Das bekannteste Hustenmittel gilt alsSirup "Broncholitin". Es bezieht sich auf Präparate der kombinierten Wirkung, die die Eigenschaften eines Mukolytikum und eines Medikaments, das einen Hustenreflex unterdrückt, kombiniert. In der Zusammensetzung gibt es zwei aktive Komponenten - Ephedrinhydrochlorid und Glaucinhydrobromid. Die erste Substanz fördert die Ausdehnung der Bronchien und verengt die Gefäße und hilft, die Schwellung der Schleimhautoberfläche zu beseitigen. Glaucin-Hydrobromid beeinflusst das Hustenzentrum und dämpft die Atmung nicht. Die Hilfskomponente ist Basilikumöl, das antimikrobielle Eigenschaften hat.

Bronchodilatator, von dem Husten

In Pathologien von entzündlichen oder infektiösenCharakter, verschreiben viele Spezialisten für die Behandlung "Broncholitin". Für was Husten ist das Mittel? Gemäß den Anweisungen ist der Sirup wirksam bei akuter und chronischer Bronchitis, Lungenentzündung, Pertussis, Tracheobronchitis, Laryngitis und Influenza.

Dosierung

Sirup ist zum oralen Gebrauchnach dem Essen. Die Dosierung des Arzneimittels hängt von der Schwere der Erkrankung und dem Alter des Patienten ab. Gemäß der Anweisung sollten Erwachsene und Kinder über 10 Jahre 3 bis 4 mal täglich 10 ml Sirup einnehmen. Den Kindern von drei Jahren ernennen oder nominieren den Agenten auf 5 ml bis zu drei Male pro Tag.

topische Hustenpräparate

Es hat einen angenehmen süßen Geschmack. Dank der Kombination von synthetischen und pflanzlichen Komponenten hat der Sirup eine schnelle therapeutische Wirkung und hilft, selbst starke Hustenattacken in 5-7 Tagen zu beseitigen.

Kontraindikationen

Starkes Hustenmittel "Broncholitin" kann nicht bei allen Patienten eingenommen werden. Die Behandlung mit diesem Mittel zu verweigern, ist bei den folgenden Erkrankungen in der Anamnese notwendig:

  • arterielle Hypertonie
  • Engwinkelglaukom;
  • ischämische Herzkrankheit;
  • Thyreotoxikose (in den ersten Stadien der Schwangerschaft);
  • Stillzeit;
  • Schlaflosigkeit;
  • Phäochromozytom;
  • Herzversagen;
  • erhöhte Empfindlichkeit gegenüber aktiven oder Hilfskomponenten.

Das Werkzeug "Koldakt Broncho"

Mit erhöhter Empfindlichkeit für einigeReizstoffe können Bronchospasmus erscheinen. Um mit diesem Phänomen fertig zu werden, können konventionelle Antihistaminika nicht. Um den Zustand zu lindern, wird dem Patienten ein starkes Hustenmittel verschrieben, das in der Lage ist, einen Angriff zu stoppen oder seine Intensität deutlich zu reduzieren. Je nach Krankheitsverlauf können solche Medikamente zur Behandlung von Symptomen einer akuten respiratorischen Virusinfektion, Influenza, entzündlichen Prozessen in den oberen Atemwegen eingesetzt werden.

"Broncho's Cold Storage" wird zum Husten mit schwer zu erholendem Sputum empfohlen. Die Zusammensetzung enthält Ambroxol, Guaifenesin, Phenylephrin, Chlorphenaminmaleat.

Bronhobryu: Anweisung

Sirup mit mukolytischem Effekt "Bronhobryu"kann sogar den stärksten Husten unterdrücken. Die therapeutische Wirkung beruht auf der Anwesenheit mehrerer Wirkstoffe in der Zusammensetzung - Dextromethorphan-Hydrobromid (betrifft das Hustenzentrum im Gehirn) und Guaifenesin (stimuliert die Schleimhäute).

bronchobrew Anweisung

Für Kinder über drei Jahren können Ärzte verschreibendieser Hustensaft. Wirksame Medikamente helfen, Bronchial obstruktive Syndrom, Tracheitis, Bronchitis, Lungenentzündung (in komplexen Therapie) loszuwerden. "Bronchobru" wird häufig für unproduktiven Husten, der durch entzündlich-infektiöse Prozesse in den oberen Teilen der Atemwege verursacht wird, verschrieben.

Wie man es nimmt?

Der medizinische Sirup hat eine hellrote Farbe undsüßlich bitterer Nachgeschmack. Nehmen Sie "Bronchobru" sollte streng nach dem Schema des Arztes sein. Die Dosierung hängt von der Alterskategorie des Patienten ab. Kindern ab zwei Jahren werden dreimal täglich 2,5 ml Sirup verordnet. Ab dem 7. Lebensjahr wird die Dosis auf 5 ml erhöht. Erwachsene Patienten können 10 ml alle 4 Stunden oder 30 ml alle 8 Stunden einnehmen. Die Tagesdosis sollte 40 ml nicht überschreiten.

Kontraindikationen und Nebenwirkungen

Das Medikament sollte mit äußerster Vorsicht eingenommen werdenund nur nach ärztlicher Verordnung. Einige Komponenten des Sirups "Bronhobru" können auf psychologischer Ebene süchtig machen. Abhängig von den individuellen Eigenschaften des Körpers können Nebenwirkungen wie Erbrechen, Übelkeit, Schwindel, Darmbeschwerden, Kopfschmerzen und Schwäche auftreten.

"Bronhobryu" - das ist ein ziemlich starkes Werkzeug vonhusten. Daher sollte den Indikationen für die Verwendung des Arzneimittels besondere Aufmerksamkeit geschenkt werden. Gemäß den Anweisungen, es ist nicht für produktiven Husten, Diabetes, Hyperthyreose, Stillzeit und Schwangerschaft, Herzinsuffizienz, Tachykardie und Herzrhythmusstörungen, Intoleranz des Bestandteils Sirup vorgeschrieben.

Mittel zum Husten "Toff Plus"

Die Zubereitung ist in Form von Kapseln mit gefülltfarbige Körnchen. Die Wirkstoffe sind Paracetamol (500 mg), Dextromethorphan-Hydrobromid (15 mg), Phenylephrin (10 mg) und Maleat Chlorphenamin (2 mg). Mittel "Toff Plus" Anweisungen für die Verwendung sind als hustenreizlindernde, vasokonstriktive, antipyretische, Antihistaminika und Analgetika.

Toff plus Gebrauchsanweisung

Mehrere Wirkstoffe in der Zusammensetzung ermöglichenkomplexen Einfluss auf Kälte zu machen. Kapseln sollten nur zur symptomatischen Behandlung von akuten respiratorischen Virusinfektionen, Influenza, allergischer Rhinitis, Rhinopharyngitis und Rhinorrhoe genommen werden.

Wen kann ich nehmen?

Für die Behandlung von Kindern ist dies ein starkes Hustenmittelungeeignet. Gemäß den Anweisungen kann er Jugendlichen im Alter von 14 Jahren und erwachsenen Patienten zugewiesen werden. Ein Tag darf nicht mehr als 4 Kapseln einnehmen. Experten empfehlen, alle 4-6 Stunden nach Entdeckung der ersten Anzeichen eines pathologischen Zustands eine Kapsel "Toff Plus" zu trinken. Mehr als drei Tage ohne einen Arzt zu konsultieren, wird das Medikament nicht verwendet.

Anwendungsfunktionen

Laut den Bewertungen ist die Droge hübscheffektiv. Es kann für Husten verwendet werden, der durch eine allergische Reaktion auf die gleiche Weise wie das Medikament "Koldact Broncho" verursacht wird. Tabletten sind nicht für Pathologien von Blut, Bronchitis, Asthma bronchiale, Bluthochdruck, Gilbert-Syndrom, Diabetes, Prostata-Hyperplasie, Nieren-und Lebererkrankungen, Überempfindlichkeit gegen Bestandteile vorgeschrieben. Es ist verboten, gleichzeitig Medikamente mit MAO-Blockern einzunehmen.

Medikamente können die Arbeit beeinträchtigeneinige Systeme und Organe. Von der Seite des Verdauungstraktes werden am häufigsten Nebenwirkungen (Schmerzen in der Magengegend, Übelkeit, Erbrechen) beobachtet. Im Falle einer Überdosierung oder einer individuellen Empfindlichkeit gegenüber Komponenten können Schwindel, Mydriasis, Benommenheit, Akkommodationsparese auftreten und der Augeninnendruck kann zunehmen.

Wie nehme ich "Coldrex" in Tabletten ein?

Das Medikament in Form von Tabletten ist dafür gedachtBeseitigung der ersten Symptome der Erkältung, ARI. Therapeutische Wirkung des Medikaments aufgrund der Anwesenheit von Ascorbinsäure, Koffein, Terpinhydrat, Phenylephrin und Paracetamol.

wie man koldreks in tabletten nimmt

Tabletten sind in der Lage, damit umzugehenunangenehme Symptome wie Schüttelfrost, Halsschmerzen, Fieber, verstopfte Nase. Um dies zu tun, nehmen Sie 2 Tabletten dreimal täglich (Erwachsene). Seinen Kindern wird 3 mal täglich 1 Tablette verordnet. Es sollte berücksichtigt werden, dass "Koldreks" als Haupthustenmittel für Husten nicht geeignet ist.

Kontraindikationen für die Ernennung sind solche Erkrankungen wie schwere Atherosklerose, Leber-oder Nierenfunktionsstörungen, Epilepsie, Thrombophlebitis, Hyperthyreose, akute Pankreatitis, Thrombose.

</ p>>
Gefiel es? Teilen:
Hustenbehandlung bei Erwachsenen und Kindern
"Broncholitin": Analoga. Broncholitin:
Das Medikament "Koldakt Flyu Plus" - Empfehlungen
Kann ich Tabletten gegen Husten einnehmen?
Einfaches Atmen oder Wie man schnell los wird
Das beste Hustenmittel.
Tracheitis bei einem Kind: Behandlung und Prävention
Das beste Heilmittel für Kinder: Was?
Die Droge "Broncho-Vaxom" (für Kinder).
Top Beiträge
up